THL 2 – Verkehrsunfall mit LKW BAB3


Einsatznummer: 2024-010
Datum und Uhrzeit: 11. Januar 2024, 06:39 Uhr
Alarmierungsart: Gruppe, Trupp, Zug
Einsatzart: THL 2
Einheiten und Fahrzeuge: ELW, HLF 1, HLF 2, RW, V-LKW, VSA
Weitere Kräfte: Feuerwehr Aschaffenburg, Feuerwehr Mainaschaff, Polizei, Rettungsdienst


Einsatzbericht:

Zu einem Unfall mit einem LKW ist die Feuerwehr Stockstadt am Donnerstag, den 11.01.2024 um 6:39 Uhr auf die A3 alarmiert worden. Nach erster Meldung der Integrierten Leitstelle sollte ein LKW im Bereich der Abfahrt Stockstadt durch die Mittelleitplanke gebrochen sein. Vor Ort konnten die ersten Einsatzkräfte einen Sattelzug vorfinden, der nach links durch die Leitplanke von der Fahrbahn abgekommen war. Dabei fiel die Ladung bestehend aus Papierrollen fast komplett vom Sattelauflieger und verteilte sich über die Straße. Der LKW ist in der Folge quer über die Richtungsfahrbahn Frankfurt an einer Brücke zum Stehen gekommen.

Der Fahrer des LKW wurde dabei leicht verletzt und bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes von Feuerwehr-Sanitätern betreut. Im Rückstau konnten die Einsatzkräfte dann einen weiteren Auffahrunfall vorfinden. Ein Fahrzeugführer war offenbar aufgrund einer schweren medizinischen Ursache auf das Fahrzeug vor ihm aufgefahren. Seine Beifahrerin wurde leicht verletzt. Ein im Fahrzeug befindlicher Hund wurde durch die Feuerwehr betreut und anschließend der Besitzerin übergeben. Zur Befreiung des Fahrers musste das Fahrzeug mittels hydraulischem Spreizer von der Mittelleitplanke weggedrückt werden.

Der größtenteils noch fahrbereite Sattelzug konnte nach einer ersten Sicherung durch die Feuerwehr in Fahrtrichtung Frankfurt abgestellt werden. Weiterhin wurde die durch den LKW abgerissene Mittelleitplanke mittels Trennschleifer beseitigt und die Fahrbahn grob gereinigt, um den Verkehr abfließen lassen zu können. Im weiteren Verlauf wurden die auf der Fahrbahn in Richtung Würzburg umherliegenden ca. 1,2 Tonnen schweren Papierrollen soweit beiseite gerollt, dass auch hier der Verkehr an der Unfallstelle vorbeifließen konnte.

Die anschließenden Aufräumarbeiten wurden durch die Autobahnmeisterei übernommen. Die Feuerwehr sicherte mit einem Verkehrssicherungsanhänger ab. Die A3 war in beide Fahrtrichtungen voll gesperrt, der Verkehr konnte jedoch über die Nebenfahrbahnen vorbeigeleitet werden. Dennoch verursachte der Unfall ein weitläufiges Verkehrschaos auf der A3 und A45 sowie der B469 und B8. Während der folgenden Aufräumarbeiten der Autobahnmeisterei kam es weiterhin zu starken Verkehrsbehinderungen.

Die Feuerwehren aus Stockstadt, Mainaschaff und Aschaffenburg waren insgesamt mit 36 Einsatzkräften und zehn Fahrzeugen vor Ort. KBI Otto Hofmann verschaffte sich ein Bild vom Einsatzgeschehen. Vom Rettungsdienst waren ein Notarzt sowie drei Rettungswagen an der Einsatzstelle. Einsatzende für die Feuerwehr war gegen 9:30 Uhr.

Tage,
Stunden und
Minuten

Bayerisches Feuerwehrfest

60. traditionelles Kartoffelbraten

17. - 19. August 2024
auf dem Dorfplatz Stockstadt

Tage
Stunden
Minuten

Action-Day

für Jugendliche ab 12 Jahren

Samstag, 27. April ab 10 Uhr
Feuerwehrgerätehaus Stockstadt