THL – Öl auf Gewässer


Einsatznummer: 2008-201
Datum und Uhrzeit: 29. September 2008, 12:26 Uhr
Alarmierungsart: Trupp
Einsatzart: THL
Einheiten und Fahrzeuge: RW, RTB 2, ELW (außer Dienst), GW-N 2007 (außer Dienst), MTW 2007 (außer Dienst)
Weitere Kräfte: Feuerwehr Großostheim


Einsatzbericht:

Großostheim – Öl auf Sonnecksee

Um 11:25 Uhr, am 29.09.08, wurde die FF Großostheim zu ausgelaufenem Öl auf dem See im Wochenendgebiet Sonneck alarmiert. Am Kleinbagger einer dort tätigen Baufirma, war ein Hydraulikschlauch geplatzt. Das unter hohem Druck herausspritzende Hydrauliköl, gelang auf diesem Wege direkt in den See und verteilte sich auf der Wasseroberfläche. Der Wind sorgte für den Rest und trieb den Ölfilm auf dem See auseinander.

Einsatzleiter und Kommandant der FF Großostheim, Stefan Ullrich entschloss sich den Ölfilm mit Bindeflies aufzunehmen. Hierzu wurde jedoch ein zweites Schlauchboot benötigt. Die Nachalarmierte Feuerwehr Stockstadt konnte hier abhelfen und brachte das zweite Boot samt Mannschaft, neben dem Schlauchboot der FF Großostheim, zum Einsatz. Zwischen den beiden Booten wurde das Bindeflies gespannt und der Ölfilm somit aufgenommen.

Zur Unterstützung und Beratung der Feuerwehrkräfte, waren das Landratsamt mit seinen Fachbehörden, das Wasserwirtschaftsamt und die Wasserschutzpolizei vor Ort. Mit ihnen wurde auch die Vorgehensweise so abgesprochen und umgesetzt.

Insgesamt 20 Einsatzkräfte mit sechs Fahrzeugen waren im Einsatz um das ausgelaufenen Hydrauliköl zu beseitigen. Auch vor Ort war ein Vertreter der Kreisbrandinspektion Aschaffenburg, in diesem Fall KBI Otto Hofmann.

 

Tage,
Stunden und
Minuten

Bayerisches Feuerwehrfest

59. traditionelles Kartoffelbraten

19.-21. August 2023
auf dem Dorfplatz Stockstadt

Tage
Stunden
Minuten

Action-Day

für Jugendliche ab 12 Jahren

Samstag, 27. April ab 10 Uhr
Feuerwehrgerätehaus Stockstadt