THL – LKW-Unfall auf der BAB3


Einsatznummer: 2006-100
Datum und Uhrzeit: 9. Juni 2006, 23:14 Uhr
Alarmierungsart: Gruppe, Trupp, Zug
Einsatzart: THL
Einheiten und Fahrzeuge: RW, ELW (außer Dienst), GW-N 1989 (außer Dienst), LF 16 (außer Dienst), MTW 1991 (außer Dienst), TLF 16/25 (Außer Dienst)
Weitere Kräfte: Feuerwehr Großostheim


Einsatzbericht:

Um 23:14 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Stockstadt zu einem LKW-Unfall auf die BAB3 in Fahrtrichtung Würzburg alarmiert. Ein tschechischer LKW war auf einen im Stau stehenden Lastzug aufgefahren. Fahrer und Beifahrerin wurden in ihrem Führerhaus schwer eingeklemmt. Zur Befreiung der Verletzten musste die Feuerwehr zunächst den verunfallten LKW mit Hilfe der Seilwinde des Stockstädter Rüstwagens nach hinten ziehen. Erst dann war ausreichend Platz um die Verunfallten mit hydraulischem Rettungsgerät aus dem Fahrzeug zu schneiden. Nach ca. 50 Minuten waren beide Personen befreit. Neben der Feuerwehr Stockstadt, welche mit 6 Fahrzeugen vor Ort war, kann zusätzlich auch noch der Rüstwagen der Feuerwehr Großostheim zum Einsatz. Zeitweise konnten so drei hydraulische Rettungsgeräte parallel eingesetzt werden. Einsatzleiter Thomas Barko, Kommandant der FF Stockstadt, wurde an der Einsatzstelle von dem ebenfalls anwesenden Kreisbrandrat Karlheinz Ostheimer unterstützt. Während der Rettungsarbeiten war die Autobahn bis ca. 2:00 Uhr voll gesperrt.

Tage,
Stunden und
Minuten

Bayerisches Feuerwehrfest

59. traditionelles Kartoffelbraten

19.-21. August 2023
auf dem Dorfplatz Stockstadt