Übung: Notunterkunft mit Beleuchtung und Heizung

Als Feuerwehr können wir an 365 Tagen im Jahr und rund um die Uhr zu Einsätzen gerufen werden. Dabei müssen wir mit unterschiedlichsten Umweltbedingungen wie Hitze, eisiger Kälte, Sturm, Starkregen oder Dunkelheit zurechtkommen. Auch können sich die Schadensereignisse an Orten zutragen, wo jegliche schützende Infrastruktur fehlt.

Daher ist es wichtig, gerade wenn Einsätze über mehrere Stunden dauern, schnell einen Schutz- und Aufenthaltsort für Einsatzkräfte und Betroffene schaffen zu können. Hierzu hält die Feuerwehr Stockstadt ein Schnellaufbauzelt, eine Zeltheizung und Beleuchtungsgerät für größere Plätze vor. Gelagert auf Rollwagen, kann alles binnen Minuten auf unseren Versorgungslastwagen geladen und an eine Einsatzstelle gebracht werden. Unser Löschzug 1 hat vergangenen Freitag diese Ausrüstung aus dem Lager geholt und den Aufbau geübt. Auf den Bildern könnt ihr den Aufbau der der Station mitverfolgen.