Dienst- und Mitgliederversammlung 2023

Am Samstagabend, 25. Februar 2023 fand unsere Dienst- und Mitgliederversammlung für das Jahr 2022 statt. Hier haben wir für Euch erste Eindrücke von der Versammlung zusammengestellt. Hier die Berichte dazu:

Dienstversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Stockstadt a. Main.
Bei 254 Einsätzen im Jahr 2022 wurden 105 Personen gerettet oder betreut – Fahrzeuglieferung verzögert sich – Drohne übergeben

Mit 254 Einsätzen im Jahr 2022 sind die Einsatzzahlen der Feuerwehr Stockstadt auf dem hohen Niveau der vergangenen Jahre geblieben. Im Ortsbereich waren 163 Einsätze abzuarbeiten, 26 auf der Autobahn A3, 28 Einsätze auf der B26 und B469, fünf auf der Kreisstraße AB16, zwei auf dem Main und 30 Einsätze zur nachbarlichen Löschhilfe bzw. Hilfeleistung. Über die Leitern der Feuerwehr wurden neun Menschen gerettet, 28 Menschen konnte bei technischen Hilfeleistungen und 68 durch medizinische Hilfeleistung (First Responder) geholfen werden. Für acht Menschen war leider keine Hilfe mehr möglich.

Brände gab es in 2022 35-mal zu bekämpfen. Brandeinsätze sind sehr arbeits- und personalintensiv. Die Wiederherstellung der Einsatzbereitschaft nach Brandeinsätzen nimmt viel Zeit in Anspruch. Zum Beispiel waren nach dem Waldbrand am 23. Juni 2022 12 Feuerwehrdienstleistende mehr als einen Arbeitstag mit der Instandsetzung der Fahrzeuge und Geräte beschäftigt. Technische Hilfeleistungen gab es 121 zu bewältigen. Mit 76 Alarmierungen erreichten die Medizinischen Notfälle (First Responder) einen Hochstand in der 25-jährigen Geschichte dieser Einheit. Unter Fehlalarmierungen fielen 20 Einsätze. Hier mag die steigende Anzahl an Industriebetrieben und die zunehmende Ausstattung mit Brandmeldeanlagen ein Grund sein. Nach den Corona-Lockerungen waren auch wieder zwei Sicherheitswachen abzuleisten.

Mit 72 Frauen und Männern bleibt die Anzahl der Aktiven in der Feuerwehr Stockstadt auf dem des Vorjahrs. Kommandant Frank Bott führte aus, dass diese Anzahl nicht immer und durchgehend zur Verfügung stehe. Für viele Feuerwehrleute ist das Verlassen des Arbeitsplatzes nicht mehr so einfach möglich. Vor diesem Hintergrund forderte er erneut, mehr aktive Feuerwehrdienstleistende bei der Gemeinde, in Verwaltung, Bauhof, Gemeindewerken und sonstigen gemeindlichen Einrichtungen zu beschäftigen. Auch sei eine weitere Entlastung der freiwilligen Kräfte von Verwaltungs-, Wartungs- und Pflegearbeiten nötig. Das im Feuerwehrbedarfsplan geforderte hauptamtliche Personal ist noch lange nicht erreicht.

Gleich vier junge Feuerwehrleute konnten aus der Jugendgruppe in die aktive Feuerwehrmannschaft übernommen werden. Zum Ende 2022 hatte die Jugendgruppe acht weibliche und 16 männliche Mitglieder. In der Kinderfeuerwehr sind es sechs Mädchen und elf Jungen. Der derzeitige Jugendwart Christian Antoni übernimmt schon ab Januar 2023 das Amt des Zugführers für den Löschzug 2 in der Feuerwehr Stockstadt. Die Aufgabe des Jugendwartes wird jetzt von Elias Körbel übernommen.

Das bereits im Dezember bestellte Tanklöschfahrzeug TLF 3000 soll eigentlich im September 2023 an die Feuerwehr Stockstadt ausgeliefert werden. Doch bereits jetzt gibt es Anzeichen, dass dieser Termin von den Lieferanten nicht gehalten werden kann. Es kann sein, dass die Feuerwehr bis 2024 auf das neue Fahrzeug warten muss. Bei der Unterbringung soll in 2023 der Bau der neuen Fahrzeug- und Lagerhalle umgesetzt werden. Die Halle ist erforderlich, um nach deren Fertigstellung dringende nötige Umbauten im Bereich der Umkleiden durchzuführen.

Im Rahmen der Veranstaltung konnten Bürgermeister Rafael Herbrik und Kommandant Frank Bott eine neue Drohne in Empfang nehmen. Die mit einer Wärmebildkamera ausgestattete Drohne im Wert von ca. 7.000 EUR wurde vom Feuerwehrverein zur Verfügung gestellt. Derzeit findet die Ausbildung der Mannschaft an der Drohne statt. Bürgermeister Herbrik erinnerte sich, wie lange die Feuerwehr im Juli 2022 im Unterholz einen Waldbrand suchen musste. Dies solle mit der Drohne zukünftig einfacher möglich sein.

Mitgliederversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Stockstadt a. Main e.V.

Vorstand Jan Bott war erleichtert, dass mit Rückgang der Coronabeschränkungen in 2022 die Vereinstätigkeiten wieder aufgenommen werden konnten. Sitzungen der Vorstandschaft waren wieder in Präsenz möglich und auch Veranstaltungen konnten wieder durchgeführt werden. Ein großer Erfolg war das Kartoffelbraten im August 2022. Offenbar hatten viele Stockstädter das Fest vermisst und strömten in den drei Tage lang zahlreich auf den Dorfplatz zum Festbetrieb der Feuerwehr.

Erstmals wurde im September 2022 eine bayernweite ‚Lange Nacht der Feuerwehr‘ durchgeführt, an der sich auch die Feuerwehr Stockstadt beteiligte. Rund um das in den Abendstunden rot beleuchtete Feuerwehrhaus hatten die Feuerwehrleute zahlreiche Mitmachaktivitäten vorbereitet. Gerade als die Veranstaltung in Gang gekommen war, beendete ein Platzregen die Aktivitäten und die Veranstaltung musste abgebrochen werden.

Erfreulicherweise und aufgrund vielfach direkter Ansprache konnte der Mitgliederstand im vergangenen Jahr auf 341 Mitglieder vergrößert werden. Mit Leistungen in einem Wert von 8.000 EUR wurde die aktive Feuerwehr durch den Verein unterstützt. Wichtigstes Projekt im Verein war im vergangenen Jahr die Gestaltung einer neuen Homepage. Seit Januar ist diese unter www.ffw-stockstadt.de online. Bott dankte den vielen Helfern, welche die neue Homepage mit viel Einsatz und Engagement gestaltet haben.

In die aktive Einsatzmannschaft aufgenommen wurden Jonas Juchum, Moritz Lehrer, Aileen Neuendorf und Chiara Neuendorf. Den Ärmelsteifen für 10 Jahre aktiven Feuerwehrdienst erhielt Florian Repp, für 20 Jahre Pascal Michalski und für 30 Jahre Monika Neuendorf. Eine Ehrung für 25 Jahre aktive Mitgliedschaft erhielt Patrick Staudt. Für 40 Jahre aktive Mitgliedschaft wurde Michael Eckhardt geehrt.

Für 50 Jahre Vereinszugehörigkeit erhielten Gerold Gopp, Toni Eichhorn und Siegbert Franz eine Ehrung. Alle drei Geehrten waren vor 50 Jahren gemeinsam am 27.03.1972 in die Feuerwehr Stockstadt eingetreten. Für 60 Jahre Vereinszugehörigkeit wurde Helmut Lang geehrt. Auf 70 Jahre Vereinszugehörigkeit kann Walter Bott zurückblicken. Er war viele Jahre lang Kommandant der Stockstädter Feuerwehr und kommt, wenn es gesundheitlich möglich ist, auch heute noch gerne zu Veranstaltungen der Feuerwehr Stockstadt.

Tage,
Stunden und
Minuten

Bayerisches Feuerwehrfest

59. traditionelles Kartoffelbraten

19.-21. August 2023
auf dem Dorfplatz Stockstadt

Tage
Stunden
Minuten

Action-Day

für Jugendliche ab 12 Jahren

Samstag, 27. April ab 10 Uhr
Feuerwehrgerätehaus Stockstadt