Unsere Jugendgruppe

Für Actionfreaks. Teamplayer. Kreativköpfe. Technikverliebte. Energiegeladene. Gestalter. Erfindertypen. Langeweilehasser. Strategen.

Für Alle, die ein Hobby wie kein anderes suchen!

Warum Jugendfeuerwehr?

1

Technik erleben

Bei der Jugendfeuerwehr kannst Du aus einem Spielzeugauto aus und ein richtig großes echtes Feuerwehrfahrzeug einsteigen. Bei Übungen kannst Du Dein Können und Wissen an unterschiedlichster Technik trainieren. Mal mit dem Spreizer ein Auto bearbeiten, oder mit Hebewerkzeugen schwere Lasten bewegen. Keine Angst wir führen Euch an die Technik gemeinsam heran.

2

Kameradschaft & Zusammenhalt

Feuerwehr geht nur als Team. Auch die Jugendfeuerwehr ist hier keine Ausnahme. Wir fahren gemeinsam auf Ausflüge, können in Zeltlagern dem eigenen Alltag mal entfliehen und spätestens am Lagerfeuer kommt man ins Gespräch.
Im Übungsunterricht ist Teambuilding ein fester Bestandteil des Ausbildungsplans.
Finde neue Freunde in der Feuerwehr!

3

Aufregend & Spannend

In der Jugendfeuerwehr gibt es auch Aktionen die man sonst nicht so schnell erlebt. Bei unserer 24 Stunden-Übung mit Übernachtung kann man gemeinsam den Arbeitsalltag einer Berufsfeuerwehr nachempfinden.
Bei einer Einsatzübung kann es auch mal vorkommen ein kontrolliertes echtes Feuer zu löschen. Spätestens bei einer Bootsfahrt mit unserem Rettungsboot auf dem Main sind alle begeistert dabei.

4

Fit für die Zukunft

Bei der Feuerwehr bekommst Du Einblick in viele verschiedene Bereiche: Von Brandbekämpfung über den Umgang mit Handwerkzeugen bis hin zu Kontakt mit den anderen Hilforganisationen. Viele Jugendliche haben hier ihre Stärken erkannt und konnten die richtige Ausbildung, das richtige Studium oder ein weiteres Hobby für sich entdecken!

5

Vorbild sein

Jugendfeuerwehrleute können immer ihr Können unter Beweis stellen und für andere als Vorbild dienen. Bei Notfällen sind unsere Jugendfeuerwehrleute die Menschen, die richtig und beherzt handeln. Sie packen an wenn andere wegschauen und zeigen dies auch z.B. im Umweltschutz.
Aber auch innerhalb der Jugendgruppe werden die "Älteren" häufig als Vorbilder gesehen und können die "Jüngeren" anleiten.

6

Persönlich wachsen

Bei all den neuen Themen und Erfahrungen in der Feuerwehr kann jeder nach seinem persönlichen Fortschritt die eigenen Ängste überwinden und persönlich immer weiter wachsen.
Mit fortschreitender Erfahrung kann immer mehr Verantwortung auch in der Jugendgruppe direkt übernommen werden.

Warum Jugendfeuerwehr?

Über uns

Die Jugendgruppe der FF Stockstadt besteht schon seit dem 17. Oktober 1956 und wird zur Zeit von insgesamt acht Ausbildern betreut.

Die Gruppe besteht aus ca. 25 Feuerwehranwärtern. Auch hier sind Mädels und Jungs gleich gerne gesehen.
Aufgabe der Jugendfeuerwehr ist es mit der allgemeinen Jugendarbeit die Jugendlichen für die Feuerwehr zu begeistern. In gemeinsamen Feuerwehrübungen, Stationsausbildungen am feuerwehrtechnischen Gerät, aber auch in Jugendgruppen üblichen Aktionen wie ein Kinobesuch oder Ausflüge wird gemeinsam viel erlebt.

Natürlich haben wir auch die Hoffnung Feuerwehrleute für den späteren aktiven Dienst auszubilden und vorzubereiten. Man glaubt nicht wieviel Jugendfeuerwehrleute den beruflichen Weg in der Feuerwehr oder den Rettungsdiensten einschlagen.

 

0 +
Mitglieder
0
Ausbilder & Betreuer
0 +
Übungen pro Jahr

Unsere Übungen & Freizeitaktivitäten

Ob Einsatzübung oder Ferizeitpark: Bei uns wird es nie langweilig!

Regelmäßige Übungen

Unserer Jugendgruppe übt immer am Donnerstagabend. Dort lernst du den Umgang mit feuerwehrtechnischen Geräten, die Kommunikation mit Deinen Kameraden und Deine persönlichen Grenzen zu erweitern.

Freizeitaktivitäten

Wir unternehmen regelmäßig Ausflüge in Freizeitparks, fahren auf Zeltlager oder treffen uns bei Veranstaltungen mit andern Jugendgruppen aus dem Landkreis Aschaffenburg.

Unsere letzten Aktionen & Übungen

Wahl der Jugendsprecher 2023

Das Jugendfeuerwehrjahr beginnt mit der Neuwahl der Jugendsprecher. Die Hauptaufgabe der Jugendsprecher ist die Zusammenarbeit mit den „Erwachsenen“, insbesondere den Jugendwarten. Sie stellen in allen

Weiterlesen »

Nachtübungen unserer Jugendfeuerwehr

Freitagabend startete die Übernachtungsaktion unserer Jugendfeuerwehr. An Schlaf war hierbei aber erstmal nicht zu denken. Die Ausbilder hatten einige spektakuläre Übungen für die Jugendlichen vorbereitet.

Weiterlesen »

Wissenstest 2022

Donnerstagabend hatten wir 87 Jugendliche von den Feuerwehren Mainaschaff, Waldaschaff, Glattbach, Kleinostheim, Karlstein, Großostheim, Westerngrund und Stockstadt bei uns zum Wissenstest zu Gast…

Weiterlesen »

Ferienspiele 2022

Ferienspiele 2022 – 90 Kinder bei der Feuerwehr Stockstadt Einen ganzen Nachmittag voll Spaß und Spiel bei der Feuerwehr Stockstadt hatten am Samstag 90 Stockstädter

Weiterlesen »

Action-Day 2022

Das war der Action-Day 2022 bei der Feuerwehr Stockstadt: Feuer löschen, Drehleiter Fahren, Wasserwerfer bedienen…

Weiterlesen »

Du bist die Zukunft der Feuerwehr!

Das kannst Du bei uns lernen:

Die Ausbildung dauert eineinhalb bis zwei Stunden und findet wöchentlich statt. Dabei spielt die Nähe zur Praxis immer eine große Rolle. Im Winter finden die Übungen im Gerätehaus statt, im Sommer gibt es überwiegend praktische Ausbildungsveranstaltungen.

Brandeinsätze & Brandschutz

Lerne wie ein Feuerlöscher funktioniert, welche Taktiken es beim Löschen von Bränden gibt und wie Gebäude sicherer werden. Denn nicht nur die Brandbekämpfung kann ein Thema für die Juendfeuerwehr sein - auch der Blick in seine Umgebung (zum Beispiel in der Schule oder Zuhause) mit der Brandschutzbrille und dem vorbeugenden Brandschutz hilft andere Menschen zu schützen.

Technische Hilfeleistung

Der typische Verkehrsunfall ist natürlich auch ein Ausbildungsthema in der Jugendfeuerwehr. Jedoch fängt es bei der technischen Hilfeleistung häufig schon kleiner an. Das Bewegen von schweren Lasten, die Bedienung von Pumpen für das Leeren von vollgelaufenen Kellern oder auch mal ein Handwerkzeug wie Trennschleifer oder hydraulische Winden erlebst Du in vielen Übungen hautnah.

Geräte der Feuerwehr​

Neben den vielen Geräten und Handwerkzeugen wirst Du auch die besonderen Fahrzeue der Feuerwehr kennenlernen. Mit der Drehleiter 30m über dem Boden zu schweben, mit dem Boot über den Main zu gleiten oder mit dem Kran Lasten bewegen: Große und kleine Feuerwehr-Geräte und Fahrzeuge sind sehr imposant und können bei Übungen beobachtet werden. Viele neue Erfahrungen warten auf Dich!

Erweiterte Erste Hilfe​

Erste-Hilfe ist ein fester Bestandteil der Ausbildung. Die meisten Notfälle erlebt man im Familienumfeld, mit Freunden, in der Schule oder am Ausbildungsplatz. Hier ist es natürlich doppelt wichtig gut gerüstet zu sein und helfen zu können. Für den Führerschein, der bei vielen nach einigen Jahren ansteht, ist man mit den soliden Kenntnissen aus der Jugendfeuerwehr sehr gut gerüstet.

Teamwork & Kommunikation​

Die Feuerwehr ist wie eine Familie. Bei uns kannst du lernen gemeinsam Probleme zu lösen und neue Ziele zu erreichen. Es ist nicht immer einfach die verschiedenen Meinungen in einer Gruppe unter einen Hut zu bringen. Das Gespräch in der Gruppe bringt uns immer gemeinsam weiter.
Zeig Dein Können im Teamwork!

Meistern von Stresssituationen​

Was tun wenn es brennt? Was tun wenn Du zu einem Verkehrsunfall kommst? Wie verhalte ich mich in medizinischen Notsituationen? Lerne Ruhe zu bewahren und Dein erlerntes Wissen für Deine Nächsten richtig einzusetzen. Starken Nerven kommen Dir auch im restlichen Alltag zu Gute und helfen dir, Probleme ruhig und mit Methode anzugehen.

FAQs

Für Jugendliche

Mit zwölf Jahren kannst Du in unserer Jugendgruppe aktiv werden. Jüngere können in unserer Kinderfeuerwehr starten.

Du kannst ganz einfach ohne Voranmeldung jeden Donnerstag zur Jugendübung vorbeischauen. Weitere Informationen zu den Terminen findest Du hier.

In den ersten zwei bis drei „Schnupper-Übungen“ lernst Du die anderen Jugendlichen, das Betreuerteam und die Inhalte der Übungen kennen. Wenn Dir alles gefällt, erhält Du einen Mitgliedsantrag, den Du gemeinsam mit Deinen Eltern ausfüllst und zur nächsten Übung mitbringst.

Anschließend erhältst Du die Grundausstattung bestehend aus Feuerwehr-Kleidung, Helm, Handschuhen und Stiefeln und kannst anschließend selbst mit anpacken!

Wir freuen uns auf Dich! 🚀

Grundsätzlich nimmst Du zu Deinem Schutz an keinen Einsätzen der aktiven Feuerwehr teil.

Mit 16 Jahren wirst Du dann nach und nach an die aktive Wehr in Übungen herangeführt. Nach einer Grundausbildung kann man auch außerhalb des Gefahrenbereichs der Einsatzstelle eingesetzt werden.

Jeden Donnerstag um 18:30 Uhr (außer in den Sommerferien) findet die gemeinsame Übung statt. Nach einem kurzen gemeinsamen Treffen zu Beginn stürzen wir uns in die geplanten Aktionen.

In den Sommermonaten üben wir draußen mit der Feuerwehrtechnik, im Winter gibt es spannende Ausbildungen in der Feuerwache.

Die Jugendfeuerwehr steht allen offen. Egal ob Junge oder Mädchen, jeder kann seine Stärken in die Gemeinschaft einbringen. Diese Zusammenarbeit macht Feuerwehr aus.

Für Eltern

Die Kosten für Ausrüstung und Ausbildung übernimmt der Markt Stockstadt als kommunaler Träger der Feuerwehr.

Grundsätzlich sind alle Jugendlichen auch Mitglied im Feuerwehr-Förderverein. Weitere Information zum jährlichen Mitgliedsbeitrag gibt es hier. Bei Ausflügen und anderen Freizeitaktivitäten übernimmt der Feuerwehr-Förderverein dank Spenden in vielen Fällen einen Teil der Kosten wie z.B. Eintritt zu Freizeitparks oder ins Kino, Fahrtkosten oder einen Teil der Verpflegung. Die Zuwendungen übersteigen somit in der Regel den geringen Mitgliedsbeitrag.

Unsere Jugendarbeit ist auf das Alter der Mitglieder angepasst. Ausgebildete Betreuer können immer individuell auf die Jugendlichen eingehen. Für die feuerwehrtechnischen Übungen wird angepasste Schutzkleidung zur Verfügung gestellt. Bis zum Übergang mit 16-18 Jahren in die aktive Wehr gibt es keine Beteiligung bei Einsätzen.

Ein Versicherungsschutz über die Unfallversicherung (KUVB) sichert den hoffentlich nicht eintretenden Ernstfall ab.

Berufsorientierung, finden was einem Spaß macht. Mischung zwischen Technik, Sozial und Soziales Engagement

Die Jugendfeuerwehr bietet Ihrem Kind eine aktive Möglichkeit sich mit Technik, Teamwork und sozialem Engagement zu beschäftigen. Das alles ist neben dem gemeinsamen Spaß auch eine gute Vorbereitung zur Berufsorientierung. Jugendfeuerwehrleute sind gut gerüstet für das Leben.
 
Diese gemeinsame Erfahrung führt häufig zu Freundschaften, die auch außerhalb der Jugendfeuerwehr bestehen bleiben.

Natürlich freuen wir uns über jedes einzelne Jugendmitglied, das den Weg in unsere aktive Wehr findet. Eine Verpflichtung zum aktiven Dienst besteht jedoch nicht.

Wir freuen uns auch Eltern als Quereinsteiger gewinnen zu können. Schon mal darüber nachgedacht aktiven Feuerwehrdienst zu leisten? Weitere Informationen gibt es hier.

Unsere Ausbilder

v.l.n.r. Otto Kuhn, Nico Wiesner, Andreas Sauer, Elias Körbel (Jugendwart), Clara Debor (stv. Jugendwart), Willi Votava, Pius Rink und Christian Antoni

Bereit für ein neues Abenteuer?

Bei der Jugendfeuerwehr sind Macher gesucht.
Erlebe Dinge bei uns, die andere Jugendliche nicht erleben. Sei dabei!